Tag 12: 11 kW oder 22 kW? Wann eignet sich welche Wallbox?

fupyomo

24 Fragen, die Sie sich vor der Umstellung auf Elektromobilität stellen sollten!

Tag 12: 11 kW oder 22 kW? Wann eignet sich welche Wallbox?

Wie wir an Tag 10 bereits erwähnt haben, sind haushaltsübliche Schuko-Steckdosen nicht dafür ausgelegt, dauerhaft mit dem maximalen Bemessungsstrom belastet zu werden. Dies sollte nur als Not-Lademöglichkeit genutzt werden! Außerdem laden E-Autos an einer 11 kW-Wallbox in der Regel 5 mal schneller, als das bei einer handelsüblichen Haushaltssteckdose der Fall ist. Ob Ihre Wahl auf eine 11 kW oder auf eine 22 kW-Wallbox fällt, ist unter anderem von der Technik Ihrer vorhandenen und geplanten E-Autos abhängig. Bei einem Fahrzeug, welches lediglich mit 7,4 kW pro Stunde laden kann, würde eine 22 kW-Wallbox beispielsweise keinen Sinn ergeben. Je nach Größe des Akkus beträgt die Ladezeit bei einer 11 kW-Wallbox in der Regel ca. 5-8 Stunden. Um das Fahrzeug Nachts oder während eines 8-Stündigen Arbeitstages zu laden, sind 11 kW in den meisten Fällen ausreichend. Aufgrund der langen Standzeit des Fahrzeuges würden sich in diesen Fällen mit einer 22 kW-Wallbox keine Vorteile ergeben. Das deutlich langsamere Laden schont außerdem den Akku erheblich. Dies hat zur Folge, dass die Lebensdauer der Batterie steigt. Bei 22 kW-Wallboxen beträgt die Ladezeit im Vergleich zur vorherigen Variante ca. die Hälfte. In Unternehmen, in denen Elektrofahrzeuge im Alltag möglichst schnell wieder einsatzbereit sein müssen, können die 22 kW-Wallboxen durchaus von Vorteil sein. Vorausgesetzt die Technik Ihrer Fahrzeuge ist dafür konzipiert entsprechend schnell zu laden. Des Weiteren ist es wichtig zu wissen, dass eine 11 kW-Wallbox dem Netzbetreiber lediglich gemeldet werden muss. Für eine 22 kW-Wallbox ist jedoch eine Genehmigung des Netzbetreibers notwendig!

Alle Newsletter-Abonnenten (Wettbewerber ausgeschlossen) erhalten mit unserem ersten Newsletter 2022 kostenlos unseren E-Mobility-Fahrplan. In diesem können Sie alle Fragen und viele weitere Infos noch einmal nachlesen. Hier gelangen Sie zur Anmeldung: https://fupyomo.de/#newsletter